Newsmeldung

BV St. Gallen – Appenzell und BC Uzwil überwintern auf den Rängen eins und zwei

Die Badmintonvereinigung St. Gallen-Appenzell steht nach dem Sieg gegen Genf als inoffizieller Wintermeister fest und weist nach Ablauf der Hinrunde zwei Punkte Vorsprung auf die Verfolger Uzwil und Argovia auf. Damit unterstreicht der Schweizermeister der vergangenen Saison seine Ambitionen auf die Titelverteidigung. In einer ausgeglichenen Partie behalten die Protagonisten der Badmintonvereinigung die Oberhand und gewinnen letztlich verdient gegen die Westschweizer. Im Team der Badmintonvereinigung St. Gallen-Appenzell standen die Sportschülerin Jenny Stadelmann, die ehemaligen Sportschüler Thomas Heininger und Dominik Tripet, sowie die beiden Trainer der Sportschule Agung Ruhanda und Sandi Darma Kusumah

 

Ebenfalls erfolgreich war der Badmintonclub Uzwil mit einem 5:3 Sieg gegen Basel. Damit ist die erste Saisonhälfte auch für die Uzwiler abgeschlossen. Insgesamt verbuchte Uzwil während der ersten Saisonhälfte vier Siege, zwei Unentschieden und eine Niederlage. Damit sind die Ostschweizer auf Playoff-Kurs. In der ersten Saisonhälfte waren der Assistenztrainer der Sportschule Appenzellerland Iztok Utrosa und die beiden ehemaligen Sportschüler Julien Scheiwiller und Tenzin Pelling wichtige Teamstützen und Leistungsträger.

 

Mehr