Newsmeldung

Nachwuchs erfolgreich am Swiss Kids-Final

Die Jüngsten Badmintontalente trafen sich am vergangenen Sonntag in Olten zum Swiss Kids Finale. Alle Regionen der Schweiz selektionierten ihre besten Talente für die Schweizermeisterschaften der Jüngsten. Der Badmintonverband Ostschweiz stellte eine grosse Anzahl Teilnehmer, davon einige, die im BVO-Kids-Kader oder in der BVO-Vorstufe der Sportschule Appenzellerland sind.


Bei den U12 Mädchen gewinnt Adina Panza die Goldmedaille! Gioia Scheiwiller musste sich erst im Halbfinale von der späteren 2. Platzierten geschlagen geben. Sie gewinnt die Bronzemedaille. Bei den U12 Knaben nahmen Andri Niedermann und Timo Baldegger teil. Das U12-Knaben-Tableau war sehr stark besetzt. Andri wurde Gruppenzweiter und Timo Baldegger erreichte nach den Siegen in der Gruppe das Viertelfinale, wo der spätere 2. Platzierte aus Gebenstorf dann doch zu stark war.

Die U11-Mädchen erkämpften sich ebenfalls Medaillen. Vera Appenzeller die Silberne und Aileen Grolimund die Bronzene. Jara Bollhalder konnte in der Gruppe ein Spiel gewinnen. Bei den jüngsten Mädchen U10 liess Azkya Ruhanda ihren Gegnerinnen kaum eine Chance und gewinnt souverän den Kids Schweizermeister-titel. Liano Panza startete bei den U10 Knaben. Er gewann alle Gruppenspiele und wurde erst im Viertelfinal gestoppt.