Newsmeldung

Starke Leistungen der Sportschüler am nationalen Juniorenturnier in Arlesheim

Einmal mehr bewiesen Aline Müller, wie auch Julien Scheiwiller ihre Topform. In ihrer Alterskategorie U17 gewannen beide eine Goldmedaille: Aline im Dameneinzel und Julien im Herrendoppel. Zwei zweite Ränge im Damendoppel und Herreneinzel kamen noch dazu. Julien zeigte sehr viel Nervenstärke, spielte er doch im Viertelfinal gegen seinen Doppelpartner und musste über drei Sätze gehen. Auch im Halbfinal gegen Noé Varrin und im Final gegen Tobias Künzi musste der Entscheidungssatz entscheiden. Das Damendoppel spielte Aline mit ihrer Sportschul-Kollegin Jenny Meyer.


Noah Schmid und Remo Votta spielten sich im Herrendoppel U17 auf den dritten Rang und mussten nur gegen Scheiwiller/Orteu eine Niederlage einstecken. Soen Rimmer erreichte im Mixeddoppel U15 den 3. Schlussrang.


 Von den Jüngsten war Adina Panza (Vorstufe) mit zwei Silbermedaillen sehr erfolgreich. Sie verlor im Einzel gegen Morgana Perrot aus dem Welschland. Zusammen mit Gioia Scheiwiller (Vorstufe) gewann sie die zweite Silbermedaille. Im Final wurden sie von L. Amiguet und M. Perrot geschlagen.
Der Headcoach Agung Ruhanda meinte zu den Leistungen seiner Sportschüler: "Sie haben sehr stark gespielt und ich bin sehr zufrieden mit den erbrachten Leistungen!“