Newsmeldung

Maartje van Beurden zweifache Schweizermeisterin

Über das Wochenende brillierten die Leichtathleten der Sportschule an den nationalen Nachwuchsmeisterschaften in Magglingen. Gleich 5 Sportschüler schafften die Limiten für die Teilnahme an den Schweizer Hallenmeisterschaften. In mehreren Disziplinen gelang es die guten Spitzenplätze der nationalen Bestenliste in Topergebnisse umzusetzen. Herausragendste Athletin war Maartje van Beurden mit zwei Schweizer Meistertiteln und zwei Silbermedaillen. Maartje van Beurden zeigte einmal mehr ihr grosses Potential als Mehrkämpferin auf. Mit dem Titelgewinn im Sprint und im Dreisprung und je einer Silbermedaille im Weitsprung und im Hürdenlauf war sie die erfolgreichste Athletin überhaupt an den Titelkämpfen. 

Nach ihrem Schweizerrekord galt Miryam Mazenauer als Favoritin im Kugelstossen der Kategorie U16. Nach gewohnt verhaltenem Start gelang es ihr aber nicht, ihr Potential abzurufen. Zu sehr liess sie sich von ihren Topresultaten des Winters unter Druck setzen. Mit 12.58m belegte sie Rang 2. Zum Titelgewinn fehlten lediglich 13 cm.

Mit einer Grippe im Vorfeld konnte Simon Ehammer nicht im Vollbesitz seiner Kräfte antreten. Mit dem Gewinn der Silbermedaille im Stabhochsprung und im Hürdenlauf und dem Einzug in den B- Final im Sprint, konnte er trotzdem sehr zufrieden sein.