Newsmeldung

Mehrkämpfer Simon Ehammer in Bestform

5 Athleten der Sportschule gingen beim traditionsreichen Mehrkampf Meeting in Landquart an den Start. In stark besetzten Teilnehmerfeldern zeigten die Sportschüler beachtliche Leistungen.

Simon Ehammer (U16), der sich im Hürdenlauf und im Stabhochsprung an der nationalen Spitze etabliert hat, präsentierte sich am Pfingstwochenende auch im Mehrkampf in absoluter Hochform. In allen Disziplinen seines Sechskampfes verbesserte er seine persönliche Bestleistung und sicherte sich ganz nebenbei noch vier SM-Limiten. Mit 4229 Punkten klassierte sich Simon inmitten der Schweizer Sechskampf-Elite auf dem zweiten Rang.

Maartje van Beurden und Miryam Mazenauer wagten als U 16 Athletinnen einen Start im olympischen Siebenkampf in der Kategorie U 18, da dieser für die U 16 Kategorie noch nicht angeboten wird. Maartje konnte über die Hürden und im Weitsprung bereits mit der Spitze mithalten, in den Würfen und im abschliessenden Lauf verlor sie aber zu viele Punkte. Rang 6 mit 4375 Punkten (PB) sind aber ein Versprechen für die Zukunft. Miryam Mazenauer erzielte 4138 Punkte (PB) und erreichte damit mit Rang 15 eine Platzierung im auszeichnungsberechtigten ersten Drittel.

Wenig Wettkampfglück hatte in der Kategorie U 16 die OL Spezialistin Eliane Deininger. Mit einem „Nuller“ im Hochsprung vergab sie den möglichen Sieg. Julia Simmchen belegte Rang 19.