Newsmeldung

Lukas Deininger überzeugt im Langdistanzrennen an der Jugend-EM

Im Langdistanzrennen der Ski-OL-Jugend-EM in Estland sorgte Lukas Deininger als 14. für das beste Schweizer Ergebnis.

 

Bei den Jugendläufern konnte Lukas trumpfen: „Nach einem schnellen Start kam ich gut ins Rennen und platzierte mich in einem schnellen Tram, dessen Tempo ich lange halten konnte. Nach einigen Routenwahl-Fehlentscheiden lief ich länger alleine, bis ich mich wieder in einem Tram fand, mit welchem ich aber einige Fehler machte. Das Ganze funktionierte anschliessend blendend, ich konnte wieder einen nahezu perfekten Lauf abliefern und bin sehr zufrieden mit meiner Leistung. Das Selbstvertrauen für den Sprint ist riesig und ich kann nichts mehr verlieren." Er platzierte sich mit dem 14. Rang als bester Schweizer in der U-17-Kategorie.

 

Juniorentrainerin Yvonne Gantenbein sagte zu Deiningers Lauf: „Lukas kann erfreulicherweise sein ganzes Potenzial ausschöpfen, was beim Saisonhöhepunkt keine Selbstverständlichkeit ist."

 

Mit dem Sprintrennen am Samstag und dem Staffelrennen am Sonntag folgen noch zwei weitere Einsätze für Lukas.