Newsmeldung

Lara Baumann an nationaler Spitze

Meiringen – Hasliberg war am Wochenende 27.-29.01.2017 zweite Station der nationalen U16 Ochsner Cup Rennserie. Lara Baumann belegte beim Riesenslalom vom Sonntag den starken 3. Rang.

Im Slalom belegte sie den 4. Rang und verpasste damit den Sprung auf das Podium knapp.

Eine gute Leistung zeigte auch Nadine Langenegger, die in ihren erst zweiten und dritten nationalen Rennen im Riesenslalom die Plätze 19 und 20 belegte. Wobei sie jeweils im 2. Lauf so richtig aufdrehte und 10 Plätze gut machte. Wenn sie es schafft, zwei solche Läufe zu zeigen, sind Top-Ten Rangierungen durchaus möglich. Mit den Rängen 31 und 35 klassierte sich Linda Fritsche jeweils knapp neben den Punkterängen.

 

Auch die Athletinnen und Athleten an den regionalen Punkterennen erreichten Podestplätze sowie Top Ten-Rangierungen.

Am Samstag in Obersaxen wurden zwei Slalomrennen ausgetragen. Nach Rang 5 im ersten Rennen konnte sich Nicolas Gmünder steigern und seinen ersten Saisonsieg feiern. Yara Bischofberger erreichte die Ränge 5 und 6. Levin Wolf klassierte sich in Amden an einem Slalomrennen als Dritter ebenfalls auf dem Podest.

 

Am Sonntag fand im Rahmen vom Brillen Federer Cup ein Riesenslalom in Malbun statt. Seraina Schacht fuhr bei den Mädchen U12 einen Podestplatz heraus und wurde Zweite. In der Kategorie U14 konnte sich Levin Wolf nach dem Podestplatz vom Vortag bereits wieder über einen Podestplatz freuen. Er wurde guter Dritter. Nicolas Gmünder nutzte den Schwung vom Vortag ebenfalls. Er klassierte sich in einem Slalom in Savognin zweimal auf dem 2. Rang.