Newsmeldung

Nick Spörri gewinnt GP Migros Final

Die 700 schnellsten Skirennfahrerinnen und -fahrer zwischen acht und 16 Jahren sind am Wochenende aus allen Winkeln der Schweiz nach Les Crosets (VS) gezogen, um sich beim Grand Prix Migros Finale zu messen. Die Podestfahrerinnen und -fahrer sämtlicher 13 Grand Prix Migros Ausscheidungsrennen in der ganzen Schweiz sind vom 27. bis 29. März auf der Piste Stade angetreten, um die Besten unter sich zu ermitteln. Jedem Nachwuchsfahrer boten sich dabei gleich zwei Chancen auf den Grand Prix Migros Kategoriensieg: Einmal bei einem Riesenslalomlauf und einmal im Combi Race, wo die zu umfahrenden Tore abwechslungsweise weitere und kürzere Abstände aufweisen.
Nick Spörri schied am Samstag im Combi Race leider aus. Am Sonntag klappte es dann besser. Mit einer fehlerlosen Fahrt deklassierte er die Konkurrenz und konnte den Riesenslalom im Jahrgang 2000 überlegen gewinnen.


Weitere Resultate:
Ramon Sparr : Riesenslalom Rang 18
Combi Race Rang 12.